Der Döner Salon präsentiert: Julian Warner – all ausländer go to heaven

Eine Performance über die Psychopathologie des Rassismus
von Julian Warner
Rassismus ist eine Matrix, an deren Fortbestand sowohl Täter als auch Opfer mitwirken. Der Identifikation mit einem Subjekt innerhalb dieser Matrix liegt bereits die Entfremdung vom eigenen Selbst zugrunde. Identity is the Enemy.
Diese Performance propagiert den Rückzug vom politischen Kampf um Anerkennung und Gleichstellung und verlagert den Schauplatz der Auseinandersetzung dorthin, wo die Marginalisierten Handlungsmacht besitzen: Im Verstehen des eigenen Denkens und Fühlens.
Eine Reise durch das Unterbewusstsein des Ausländers.
Aufführungen
Samstag, 7.6.2014, 20.00 Uhr
Sonntag, 8.6.2014, 20.00 Uhr
Dienstag, 10.6.2014, 20.00 Uhr
Mittwoch, 11.6.2014, 20.00 Uhr
Dienstag  3.06./ 20.30 Uhr letzte Vorstellung!!!!!!!!!!
Logo_Kulturreferat